Gratis bloggen bei
myblog.de

Designerin
Design
Picture

Freunde, was sind Freunde, oder auch Freundschaften?

Mit Freunden teile man gerne etwas, geht aus,
was essen oder Trinken, oder unternimmt sonstige sachen.

Guten Freunden vertraut man schon einige Sachen seines Lebens an,
welche man wirklich nur vertrauenswürdigen Personen,
bzw Freunden mitteilen will.
Man unternimmt aber auch wesentlich mehr mit ihnen.

Besten Freunden würde man teilweise schon seinen eigenen Kopf hinhalten
und alles für sie tun. Man vertraut ihnen jedoch auch alles an was man nur kann,
weil man ihnen eben am meisten vertraut.
Man gibt ihnen aber auch einiges, sei es frendschaftliche Liebe,
Geschenke oder eine Schulter zum Ausweinen.
Man tut alles für sie wenn es ihnen schlecht geht.

DOCH brauchst du einmal ihre Hilfe, wirst du lediglich mit Weisheiten bombadiert,
bekommst den Rücken zugekehrt oder bekommst gesagt "Du sry, grade ganz schlecht".

Sehr oft musste ich das schon alles feststellen und Leute da draussen,
ich frage euch,
ist jeder eurer besten Freunden es wirklich wert "Bester Freund/Beste Freundin"
genannt zu werden? Lasst euch das mal durch den Kopf gehen

Das Leben

Habt ihr jemals über DAS Leben nachgedacht?
Nicht über eures, sondern über das Leben ansich?

Manchmal habe ich diese Tage, an denen ich einfach in mich kehre
und mich dann immer selbst Fragen stelle,..."Welchen Sinn hat das Leben?"

Ja genau, welchen Sinn hat das Leben?

Habt ihr euch auch schon den Kopf darüber zerschlagen,
was das Leben eigentlich für einen Sinn hat?
Ich meine, es läuft doch ungefähr so ab:

Ihr werdet geboren, wo es schon dabei anfängt,
dass eure Mutter leiden muss,
WEGEN euch.
Ihr fangt an zu wachsen, lernt erst krabbeln, dann laufen.
Lernt aufs Töpfchen zu gehen und das Sprechen.

Eure ersten Gedanken ströhmen durch euer Gehirn und
ihr fangt an zu träumen.

Nachdem ihr all dies schon "gerlernt" habt,
kommt schließlich irgendwann der Tag, an dem es Zeit wird
in den Kindergarten zu gehen.
Dort lernt ihr Kinder in eurem alter kennen,
führt mehr oder weniger eure ersten "Unterhaltungen".
Jedoch gibt es auch Streiterein, Verletzung und noch viele andere Sachen.

Dann kommt die Schulzeit, auf die ihr euch schon sooooo sehr gefreut habt,
jedoch nach kurzer Zeit schon merkt...
"Öhm, nee, Schule ist scheisse", doch zu diesem Zeitpunkt
denkt ihr noch nicht an das Thema "Arbeit".

Grundschule ist vorbei, somit kommt ihr auf eine weiterführende Schule,
ob Gymnasium, Realschule oder Hauptschule.
Ihr dürft immernoch die Bank drücken und
verliert sehr wahrscheinlich mehr und mehr Lust daran in die Schule zu gehen.

Naja was solls. Ihr strengt euch an,
gebt alles was ihr habt um einen gescheihten Schulabschluss zu bekommen,
damit ihr auch
eine gute Ausbildung findet, bzw ein Beruf, den ihr euch wünscht.

Schulabschluss, endlich, ihr habt es geschafft.
Was nun?!
Bewerbungen schreiben, "ne kein Bock, Bewerbungen, muss das sein?!".
Und ja, es muss so sein.
Also, schreibt ihr eure ersten Bewerbungen um eine Ausbildung zu bekommen.
Mit Glück bekommt ihr schon unter den ersten 10 Bewerbungen schon eine Zusage.
Aber was wenn ihr Pech habt, ihr mehr als 30 Bewerbungen geschrieben habt und
immer noch keine Zusage habt?
Somit zieht ihr in eine größere Stadt, weil euch dort größere Chancen auf eine
Ausbildung erhofft.

Gehen wir einfach mal davon aus, dass ihr endlich eine Ausbildung bekommen habt
und sie nun auch schon absolviert habt.

Was nun?! Ihr habt ein festes Einkommen, wollt jedoch noch mehr,
also Fortbildungen, Studium oder sonstiges kommt zur Auswahl.
Ihr macht euer Studium um einen noch besser bezahlten Job zu bekommen oder
macht eure Fortbildungen, oder sogar beides.
Kauft euch ein eigenes Haus, gründet eine eigene Familie mit Frau/Mann und Kindern,
wobei wir scho fast wieder am Anfang sind.
Ihr werdet alt, setzt euch zur Ruhe, bekommt eure Rente und
zum guten Schluss seht ihr die Radieschen von unten.

Jetzt kommt wieder die Frage "Für was das alles?"

Man reisst sich den Arsch auf, sein ganzes Leben lang, aber für was?
Damit die Kinder und/oder Enkelkinder auch so ein tolles Leben führen konnen wie ihr?
Aber selbst da stellt sich die Frage "Für was?"

Ihr verdient Geld, damit ihr was zu essen und zu trinken habt, als zum Leben
Am Ende des Lebens kommt der Tod; hat der Tod einen Sinn?!
- Ich wüsste nicht -

Deshalb Frage ich euch, welcher Sinn hat dann das Leben?!


Musik

Was ist es, was uns an Musik so faszinierd?

Egal ob wir traurig sind, wütend, gut gelaunt und
einfach nut total Party machen wollen.
In jeder Hinsicht kann uns Musik begleiten.
Sind wir traurig, hören wir traurige Musik.
Sind wir wütend, hören wir wütende/agressive Musik.
Sind wir gut gelaunt, können wir ziehmlich alles an Musik hören.
Sind wir in Party Stimmug, nun ja,
da kommt es auf den Musikgeschmack an,
jedoch würde ich sagen, von Hip-Hop bis hin zu Hardcore Techno, o.ä.

Doch warum ist das so?

Warum hören wir traurige Musik wenn wir traurig sind und so weiter?
Wer bestimmt das?
Warum hören wir nicht einfach Partymusik wenn wir traurig sind,
um wieder gute Laune zu bekommen?
Beziehungsweise, warum bekommen wir keine gute Laune wenn wir traurig sind?
Wie ist das alles möglich?

Ich habe mich schon zisch mal damit auseinder gesetzt und ich habe einfach keine
Antwort darauf gefunden.

Es ist einfach so wie es ist, es gibt im Leben einfach so viele Sachen,
welche man nicht so einfach begründen kann.

Habt ihr euch schonmal gefragt, was die Welt heutzutage ohne Musik wäre?
Ich könnte mir das nicht vorstellen, denn ohne Musik,
was würde ich da machen?! :-O

Musik ist womöglich mit der Liebe eines der seltsamsten und
mystischsten Dinge die es auf der Welt gibt.



Euer Destiny

Name
Email
Website


Werbung